Gemütlich, kuschelig, entspannen, ausruhen, Feierabend haben, irgendwie einfach gar nichts tun … das verbinde ich mit dem Wort SOFA. Oder besser gesagt, so war das bisher. Da ich ja immer auf der Suche nach einfachen und kurzen Bewegungs- und Fitness Programmen bin, Yoga, Feldenkrais und andere Kurse in Zeiten von Corona nicht stattfanden und ich selber mehr auf meinem Sofa saß, habe ich aus dem „Rumsitzen“ mein kurzes Bewegungs- Trainingsprogamm entwickelt…

  1. Bewusst aufrecht sitzen und die Halswirbelsäule entspannen:
    auf das Sofa setzen, beide Füße haben Bodenkontakt;
    die Fußsohlen spüren, die Knie, die Hüfte, das Becken, den Rumpf, beide Arme, den Kopf;
    die Hände auf den Oberschenkeln ablegen, den Kopf langsam von Seite zu Seite drehen, dabei die Halswirbelsäule wahrnehmen;
    nach 5-7 Wiederholungen auf das Sofa legen.
  2. Auf dem Sofa liegen und die Bauchmuskulatur aktivieren:
    aus der Rückenlage, beide Hände hinter dem Kopf verschränkt, die Füße sind auf dem Sofa aufgestellen, die Knie zeigen in Richtung Zimmerdecke, den Oberkörper aufrichten, in Richtung Knie schauen und gleich wieder zurücklegen;
    nach 5-7 Wiederholungen auf dem Sofa ausstrecken und für 3-5 langsame, gleichmäßige Atemzüge liegen bleiben; danach wieder auf das Sofa setzen
  3. Auf dem Sofa sitzen und die Muskulatur der Oberschenkel kräftigen:
    beide Füße auf dem Boden aufstellen, den Rücken aufrichten, ein Kissen zwischen die Knie klemmen, das Kissen zusammendrücken und wieder lösen, dabei gleichmäßig weiteratmen, nach 5-7 Wiederholungen ist das kleine Sofa Fitnessprogramm erledigt…

    so einfach … so schnell…

    mehr zu Sofa Fitness findest du unter www.sofasportvrein.de

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.