blogbeitrag-lavylites-5
Dieses Wunder für die Zellerneuerung wurde mir von einer Freundin empfohlen. Ich bin oft sehr skeptisch bei den angepriesenen Wundermitteln. Und ich hätte es nicht ausprobiert, wenn nicht besagte Freundin davon so ins Schwärmen geraten wäre. Sie gab mir dieses Kräutermineralspray mit, es heißt „LAVIL AURICUM“ und ich probierte es (ihr zuliebe) artig aus. Betroffene Stellen (bei mir waren es zu der Zeit die Kniegelenke, die sich nach yogischen Verbiegungen, immer mal wieder meldeten) werden eingesprüht und dann „schwingen“ die Wirkstoffe die Gesundung herbei. Ich habe den z u erwartendenHeilungsvorgang jetzt absichtlich etwas spöttisch beschrieben, was daran liegt , dass ich mit den „Schwingungen“ (obwohl die Physiker sie ja ganz prima erklären) so meine  Schwierigkeiten habe. Nicht zuletzt liegt es daran, dass diese Schwingungen ja für allen möglichen dubiosen Heilungsversprechen herangezogen werden und ich das nicht wirklich nachvollziehen kann. Also  bleibe ich skeptisch, probiere artig aus …und siehe da…mein Knie fühlt sich nach 3 Tagen regelmäßigen sprühens besser…unglaublich…ich bleibe dran…! Zur Zeit  bin ich dabei, die Kosmetik zu versuchen. Riecht toll und macht die haut glatt :)) Es gibt von Lavylites Gesichtscremes (z. B. GEMMA), Lotionen für die Augen (z. B. Nofret oder Leon), Shampoo, Duschgel usw. ein komplettes Programm für Gesundheit und Schönheit. Beratung über die Produkte bekommt man von einer Lavylites Beraterin und auch im Internet unter
www.lavylites.com
www.heilspray.de

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.